© APA/AFP/ANGELA WEISS

Sport
08/05/2019

Millionär und Gentleman: 10 Fakten über Football-Star Brady

Der American-Footballer ist weltweit ein Star und erhält nun einen neuen Vertrag - bis er 44 Jahre alt ist.

von Günther Pavlovics

Tom Brady ist erst 42 Jahre alt, weshalb er einen Vertrag auf weitere zwei Jahre als Spielmacher (Quarterback) der New England Patriots unterschrieb. Dort ist er schon seit 19 Jahren unter Vertrag. Brady ist in den USA ein Sport-Held, hat aber auch im Rest der Welt, wo American Football vielleicht eher ein Sport für Insider ist, einen hohen Bekanntheitsgrad und Fans. Zehn Fakten über den Superstar.

  • Seine Frau ist reicher als Tom Brady

Das Vermögen des Sportlers wird auf umgerechnet 170 Millionen Euro geschätzt. Mit den neuen Vertrag sollen in den nächsten drei Jahren 63 Millionen Euro auf das Konto kommen. Aber noch reicher ist die Frau, die er vor zehn Jahren geheiratet hat und mit der er zwei Kinder hat. Die Brasilianerin Gisele Bündchen wird auf 335 Millionen Euro geschätzt, sie soll dieses Jahr rund 30 Millionen Euro verdienen. Das ehemalige Model verdient als Werbefigur und Unternehmerin.

  • Brady ist ein begehrtes Sammlerobjekt

Am 26. Februar wurde eine Tom-Brady-Sammelkarte (Trading Card) für 400.100 US-Dollar versteigert – so teuer wie noch keine andere im American Football. Dabei handelt es sich um eine von nur 100 hergestellten Karten aus seiner 2000er-Rookie-Saison. An die Werte der Baseballer kommt Bradys Rekord nicht heran: 2016 wurde eine Karte mit dem Baseballer Honus Wagner für 3,12 Millionen Dollar versteigert.

  • Brady war einmal die letzte Wahl

In einem Fan-Voting im Jahr 2000, als der Einsatz von Drew Bledsoe fraglich war, bekam der Rookie Brady nur 8,5 Prozent der Stimmen hinter Michael Bishop (78,5 Prozent) und John Friesz (12,8).

  • Warum Brady in den 12. Stock gezogen ist

Brady spielt mit der Rückennummer 12. Ein Zahl, die ihm viel bedeutet – wie er bei der Wahl seines Apartments in New York bewies. Er soll extra dafür bezahlt haben, um eine Etage höher, von der 11. in die 12. Etage zu ziehen.

  • Brady haut ab und zu ein Bier hinunter

Gesunde Ernährung ist ein Geheimnis seiner langen und erfolgreichen Karriere. Aber: Der sechsfache Super-Bowl-Gewinner kann Bier schnell trinken. Das bewies Brady in einer US-Talkshow, als er mit dem Moderator ein Glas Bier auf ex trank.

  • Brady kann auch eine Schlafmütze sein

Vor seinem ersten Super Bowl im Jahr 2002 verfiel das damalige Greenhorn der Patriots kurz vor dem Anpfiff in einen kleinen Schlummerschlaf. Eine knappe halbe Stunde vor Anpfiff nickte Brady nach eigener Aussage weg. Zwölf Minuten später lief er mit seinem Team in den Louisiana Superdome ein, holte mit den Patriots den Titel und sicherte sich den MVP-Titel als wertvollster Spieler.

  • Wie Brady mit Blaulicht ins Stadion kam

Einige Wochen zuvor wäre Brady beinahe zu spät zu seinem ersten Play-off-Spiel für die Patriots gekommen. Wegen der winterlichen Bedingungen rund um das Stadion in Foxborough herrschte Schneechaos und der junge Quarterback steckte im Stau fest. Dank Polizei-Eskorte zum Stadion schaffte es Brady doch noch pünktlich zum Ankick.

  • Brady hat 68 Spielern den Ball vor einem Touchdown zugeworfen

Brady hat seit 2000 68 verschiedene Empfänger mit Touchdown-Pässen bedient, obwohl er nur für einen Klub gespielt hat. Mehr Passempfänger hat nur Vinny Testaverde erreicht, der für acht Teams spielte.

  • Auch der Schwager war ein Sportstar

Bradys Schwester Julie ist mit Kevin Youkilis verheiratet. Der heute 40-Jährige hat mit jungen 35 Jahren seine Karriere beendet. Youkilis spielte unter anderem bei den Boston Red Sox und drei Mal im All-Star-Game der MLB.

  • Brady macht auf der Piste keine gute Figur

Der Star-Quarterback fährt oft und gerne auf den Skipisten Montanas. Sein Vorgänger bei den Patriots, Drew Bledsoe, sagte nach einem gemeinsamen Skiausflug scherzhaft über Brady, dass er wirklich schrecklich gewesen sei damals.