Marcos Nader (rechts) muss heute den Kenianer Rayton Okwiri schlagen.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Boxen
10/25/2014

Marcos Nader boxt erstmals um Olympia

Für Marcos Nader beginnt am Samstag die Reise Richtung Olympia. Den Kenianer Ryton Okwiri muss er heute in Baku schlagen.

von Harald Ottawa

Marcos Nader steht am Samstagnachmittag am Beginn eines Weges, der zu Olympia nach Rio führen soll. Der 24-Jährige trifft beim Ausscheidungskampf in Baku auf den Kenianer Rayton Okwiri. Nader ist vom Mittel- ins Weltergewicht (bis 69 kg) gewechselt, hat vier Kilogramm abgenommen ("Ich bin spritzig wie nie zuvor") und den Verband getauscht. Der Wiener schloss sich der AIBA an, dem Weltverband des olympischen Boxsports. In jeder der zehn Gewichtsklassen können sich nun je zwei Boxer für Rio qualifizieren. "Mein letzter Kampf war im Jänner, jetzt kann ich endlich wieder zuschlagen und bin topfit", sagt Nader. Nach vermutlich weiteren drei Kämpfen steht am 31. Jänner fest, ob Nader nach Rio darf. Er ist nicht der einzige Olympia-Aspirant aus Österreich. Mit Howig Grigorian, Stefan Nikolic, Michael Gunitzberger und Aleksandar Mraovic haben vier Talente Hoffnungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.