© Deleted - 3155678

Sport
01/03/2019

ManCity gegen Liverpool: Zahlenspiele vor dem Schlager

Der Premier-League-Titelverteidiger aus Manchester empfängt den FC Liverpool im ersten Fußball-Hit des Jahres 2019.

Es ist die wohl die letzte Chance von Titelverteidiger Manchester City, Tabellenführer FC Liverpool auf dem Weg zur ersten Meisterschaft seit 1990 noch zu stoppen. Im Etihad Stadium in Manchester geht am Donnerstag (21 Uhr, live DAZN) der erste Fußballschlager des Jahres 2019 über die Bühne. Der KURIER hat die wichtigsten Zahlen zum englischen Gigantenduell gesammelt ...

47:54 Punkte

Mit sieben Zählern Vorsprung im Gepäck tritt Liverpool die knapp 50 Kilometer lange Reise nach Manchester an. Bei einem Sieg würde der Vorsprung also schon satte zehn Punkte betragen – bei dann nur mehr 17 zu spielenden Runden.

 

16:8 Gegentore

Die Defensive war immer die Problemzone Liverpools – und ein Mitgrund für die fast 30-jährige Durststrecke ohne Meistertitel. Diese Saison ist das anders. Die Abwehr ist das Prunkstück der Elf von Trainer Jürgen Klopp. „In der Defensive haben wir derzeit nicht dieses Niveau“, musste auch ManCity-Starcoach Pep Guardiola zugeben. Liverpool hat erst acht Treffer kassiert, zwölf der 20 Partien spielten die Reds zu Null.

1:20 Spiele ohne Niederlage

Der FC Liverpool ist in dieser Saison in der Premier League noch ungeschlagen. Gegner Manchester City hat hingegen schon drei Mal verloren. Alle Niederlagen setzte es im Dezember: 0:2 bei Chelsea, 2:3 zu Hause gegen Crystal Palace und 1:2 am Boxing Day in Leicester.

40:62,5 Millionen Euro Ablöse

Manchester CityLiverpool ist auch das Duell der Teamtorhüter Brasiliens. Ederson wechselte im 2017 um 40 Millionen von Benfica Lissabon zu ManCity und ist damit der viertteuerste Keeper der Welt. Alisson kam 2018 um 62,5 Millionen von der AS Roma zu den Reds und ist hinter dem spanischen Chelsea-Keeper Kepa (80 Mio. € Ablöse an Bilbao) der zweitteuerste Torhüter der Welt.

 

7:2 Meistertitel

ManCity-Coach Pep Guardiola gewinnt den Titelvergleich mit Liverpool-Coach Jürgen Klopp. Der Katalane führte Barcelona und Bayern München zu je drei Meistertitel, 2018 wurde er mit City englischer Meister. Der Deutsche kann da nur zwei Titel mit Dortmund (2011, 2012) entgegensetzen. Die direkte Bilanz mit 8:5-Siegen in 15 Partien spricht allerdings für Klopp.

71,2:182,2 Millionen Euro Ausgaben Diese Saison hat Liverpool wesentlich mehr Geld investiert als der Gegner – deutlich mehr als doppelt so viel. Allein für das Trio Alisson, Naby Keita und Fabinho gaben die Reds 167,5 Mio. € aus. Vergleicht man aber die Transferausgaben der jüngsten fünf Jahre, dann liegt ManCity mit knapp 900 Millionen Euro klar vor Liverpool (707 Mio. €).

0:0 Remis Torlos endete das erste Saisonduell im Oktober an der Anfield Road. Manchester City hat nur eines der vergangenen acht Duelle gegen Liverpool gewonnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.