Sport
16.09.2018

Lobnig holte WM-Bronze im olympischen Einer

Die Vizeeuropameisterin eroberte bei der Weltmeisterschaft ihre zweite WM-Medaille nach Bronze im Vorjahr.

Vize-Europameisterin Magdalena Lobnig hat bei der Ruder-WM in Plowdiw im olympischen Einer Bronze geholt. Die Kärntnerin musste sich in 7:29,510 Minuten nur der souveränen Irin Sanita Puspure (7:20,120) und der Schweizer Titelverteidigerin Jeannine Gmelin (7:25,930) geschlagen geben.

Dank eines starken Schlussteils eroberte Lobnig ihre zweite WM-Medaille. Schon im Vorjahr war die 28-Jährige in Sarasota (USA) zu Bronze gerudert. Erst Anfang August dieses Jahres hatte sie bei der EM in Motherwell Silber geholt.