Sport
05/06/2012

Lisa Perterer Weltcup-Neunte in Mexiko

Lisa Perterer hat am Sonntag mit dem neunten Platz im Triathlon-Weltcup über die olympische Distanz in Huatulco (Mexiko) ihre Chance auf die Olympia-Teilnahme gewahrt.

Lisa Perterer hat am Sonntag mit dem neunten Platz im Triathlon-Weltcup über die olympische Distanz in Huatulco (Mexiko) ihre Chance auf die Olympia-Teilnahme gewahrt. Die Kärntnerin kam nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen mit 3:11 Minuten Rückstand auf Siegerin Flora Duffy von den Bermudas ins Ziel. Im Herren-Bewerb landete der Salzburger Andreas Giglmayr an der 20. Stelle.

Giglmayr hätte derzeit über das Ranking einen Startplatz für die Sommerspiele inne, mit Plätzen um zwanzig bei den noch ausstehenden Rennen im Mai in San Diego und Madrid (jeweils WM-Serie) ist ihm die London-Reise nicht mehr zu nehmen. Aber selbst wenn er nicht punktet, müssten schon die unmittelbaren Konkurrenten kräftig zulegen, um ihm den Platz noch streitig zu machen. Den Sieg in Huatulco holte sich der Belgier Simon de Cuyper.

Bei den Damen ist es für Perterer auch noch möglich, sich über die Olympiarangliste zu qualifizieren. Sollte dies nicht gelingen, ist noch ein Platz über die Europa-Quote möglich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.