Sport
21.03.2018

Leichtathletik: ÖLV-Quintett bereits für EM nominiert

Dadic, Preiner, Weißhaidinger, Distelberger und Pfeil können schon für Berlin planen.

Der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) hat ein qualifiziertes Quintett bereits jetzt für die Leichathletik-Freiluft-EM im August in Berlin nominiert. Die Siebenkämpferinnen Ivona Dadic und Verena Preiner sowie Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger, Zehnkämpfer Dominik Distelberger und Marathonläufer Valentin Pfeil dürfen bereits für den Saisonhöhepunkt planen.

Auch die Teilnahme Österreichs am Marathon-Nationenbewerb der Herren ist bereits fix. Neben dem über die Einzelnorm von 2:17 Stunden qualifizierten Pfeil kommen für die restlichen drei Startplätze auch noch Lemawork Ketema, Peter Herzog, Christian Steinhammer, Edwin Kemboi und Christian Robin infrage. Über ihre Entsendung wird nach der Frühjahrsmarathonsaison entschieden.