Sebastian Vettel gewann im sechsten Anlauf.

© APA/EPA/AHMAD YUSNI

Ehrungen
03/26/2014

Vettel, Franklin und der FC Bayern München

Bei den Laureus World Sports Awards in Kuala Lumpur wurden die Besten geehrt.

Jugend forsch hieß es am Mittwoch bei den Laureus Sports Awards 2014. Geehrt wurden in Kuala Lumpur ...

... als Sportler des Jahres der deutsche Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel, mit 26 Jahren der jüngste Vierfach-Weltmeister der Geschichte;

... die 18-jährige US-Schwimmerin Missy Franklin, die als bisher jüngste Sportlerin mit dem World Sportswoman of the Year Award ausgezeichnet wurde, nachdem sie bei der WM in Barcelona als erste Athletin überhaupt sechs Goldmedaillen bei ein und denselben Titelkämpfen erobert hatte;

... und der spanische Motorradrennfahrer Marc Márquez, der mit 20 Jahren und 266 Tagen den MotoGP-Weltmeistertitel erobert hat – er erhielt den Breakthrough of the Year Award.

Doppelten Grund zur Freude hatten die Deutschen, denen der FC Bayern München den World Team of the Year Award bescherte, und die Spanier, denn Tennis-Ass Rafael Nadal wurde mit dem Comeback Award ausgezeichnet, es war bereits seine dritte Statuette, nachdem er zuvor als Newcomer sowie als Sportler des Jahres ausgezeichnet worden war.

Die Auszeichnung für die Behindertensportlerin des Jahres ging an die 19-jährige französische Skifahrerin Marie Bochet, die als erste Skirennläuferin der Geschichte bei derselben alpinen Skiweltmeisterschaft in allen fünf Disziplinen Gold gewonnen hat. Und der britische BMX-Radfahrer Jamie Bestwick wurde als World Action Sportsperson of the Year geehrt, nachdem er als erster Sportler in der Geschichte der X-Games acht Mal hintereinander Gold geholt hatte.

Der Spirit of Sport Award ging an die afghanische Cricket-Mannschaft, die sich zum ersten Mal in der Geschichte des Landes für die Weltmeisterschaft qualifizieren konnte, den Sport for Good Award erhielt Magic Bus, ein Gemeindesportprojekt in Indien.

Gewählt wurden die Preisträger von der Laureus World Sports Academy, einer Jury aus 46 der größten Athleten der Geschichte, zu der auch Franz Klammer gehört. Die Einnahmen aus der im Jahr 2000 erstmals veranstalteten Gala fließen in die Sport for Good Foundation, die bisher 60 Millionen Euro für Projekte aufgebracht hat, die das Leben von Kindern und Jugendlichen verbessern.

Die Laureus-Award-Gewinner

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.