Sport
10/14/2012

Kutschera als Judo-Verbandspräsident wiedergewählt

Hans Paul Kutschera ist am Sonntag bei der Generalversammlung des Österreichischen Judoverbandes einstimmig für eine weitere vierjährige Amtsperiode zum Präsidenten gewählt worden.

"Ich werde mich erneut bemühen, gemeinsam mit den Landesverbänden und Vereinen, den erfolgreichen sportlichen Weg auf nationaler und internationaler Ebene fortzusetzen", wurde Kutschera vom ÖJV zitiert.

Die zahlreichen Erfolge und guten Leistungen der Judoka in den vergangenen Jahren würde die ökonomische und zielgerichtete Arbeit des Judosports unterstreichen, meinte Kutschera. Am 9. September war Kutschera in der außerordentlichen Generalversammlung nicht bestätigt worden, womit eine weitere Generalversammlung und anschließende konstituierenden Vorstandssitzung nötig war. Kutschera wurde in seiner Funktion einstimmig und ohne Stimmenthaltung bestätigt.

Laut Aussendung wurde die Finanzgebarung des ÖJV 2012 mehrmals überprüft, wobei alles in Ordnung befunden worden sei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.