In Medellin bekamen die Sanitäter einiges zu tun. 

© APA/AFP/JOAQUIN SARMIENTO

Sport
09/17/2018

Kolumbien: Halbmarathon-Leader wurde von Auto erfasst

Ein Fahrzeug durchbrach die Straßensperre und erwischte den Kenianer Joseph Kiprono Kiptum.

Bei einem Halbmarathon in Medellin in Kolumbien hat ein Auto am Sonntag eine Straßensperre missachtet und den kenianischen Führenden angefahren. Joseph Kiprono Kiptum wurde medizinisch versorgt und kam mit Prellungen und Schürfwunden in ein Krankenhaus. Der Zustand des 29-Jährigen sei nach Angaben der Ärzte ansonsten aber gut. Der Vorfall ereignete sich 1,5 km vor der Ziellinie.

Kiprono hatte das Rennen in Medellin 2015 gewonnen. Seine Halbmarathon-Bestzeit steht bei 1:00:17 Stunden. 2013 war Kiprono beim "Kärnten Läuft"-Halbmarathon in Klagenfurt Dritter geworden. Den Sieg holte sich damals sein Landsmann Eliud Kipchoge, der am Sonntag in Berlin in 2:01:39 einen neuen Fabelweltrekord im Marathon markierte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.