Sport
09/19/2012

Klammer, Prohaska und Co. beim Super10Kampf

37 Jahre nach seiner Premiere kehrt der österreichische "Sporthilfe Super10Kampf" am 30.

September zurück. Im Multiversum von Schwechat liefern einander ab 18.00 Uhr aktuelle Sportgrößen wie Schwimmer Markus Rogan oder Snowboarder Benjamin Karl an der Seite von Stars vergangener Tage in sechs Teams einen Kampf um den Titel und um Fördermittel für den heimischen Spitzensport.

Als "Joker" mit dabei sind erstmals auch fünf ambitionierte Hobbysportler, die aus 400 Bewerbern ausgewählt wurden. "Wir haben Top-Stars und echte Publikumslieblinge dabei, die sich dankenswerter Weise in den Dienst der guten Sache stellen", sagte Sporthilfe-Geschäftsführer Anton Schutti. "Besonders freut mich die Zusage des Doppel-Paralympics-Siegers Günther Matzinger, da die Sporthilfe seit heuer auch den österreichischen Behindertensport fördert."

Unter den "Ehemaligen", die als "Playing Captains mit Humorgarantie" fungieren sollen, befinden sich u.a. Skilegende Franz Klammer, Fußballikone Herbert Prohaska oder Ex-Skispringer Anton Innauer. Moderiert wird das Spektakel von Kati Bellowitsch und Armin Assinger, der neben seiner Sportexpertise vor allem viele persönliche Erfahrungen aus alten Super10Kampf-Zeiten mitbringt. Streng geheim bleibt bis zum Schluss, welche Spiele die sechs Teams absolvieren müssen.

Tickets gibt es über oder direkt beim Multiversum Schwechat um 16 bzw. 22 Euro. Studenten, Schüler und Personen mit Behinderung zahlen die Hälfte, Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Eine Aufzeichnung der Show wird am 7. Oktober (18.00) in ORF eins zu sehen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.