Kitzbühel: Aus für Muster und Thiem

Dominic Thiem scheiterte gleich in der ersten Kitzbühel-Runde.
Foto: apa

Der 17-Jährige verliert sein Debüt auf der ATP-Tour gegen den Spanier Gimeno-Traver. Muster bleibt gegen Kohlschreiber chancenlos.

Dominic Thiem ist am Montag bei seiner Premiere auf der ATP-Tour in Kitzbühel wie erwartet in der ersten Runde ausgeschieden.

Der erst 17-jährige Jungstar aus Niederösterreich musste sich dem Weltranglisten-80. Daniel Gimeno-Traver aus Spanien nach 66 Minuten mit 4:6,2:6 geschlagen geben. Thiem, der heuer bei den French Open das Junioren-Finale erreicht hat, war nur dank einer Wildcard im Hauptbewerb. Er liegt im ATP-Ranking derzeit noch auf Platz 918.

Chancenlos

Auch Thomas Muster ist bereits in der ersten Runde des "bet-at-home-Cups" ausgeschieden. Der 43-jährige Steirer war bei seiner Rückkehr ins Kitzbüheler Stadion nach 13 Jahren gegen den als Nummer 5 gesetzten Deutschen Philipp Kohlschreiber chancenlos. Wie zuvor auch schon Dominic Thiem stand das Tennis-Urgestein nur 66 Minuten auf dem Center Court, ehe sich Kohlschreiber klar mit 6:3,6:0 durchsetzte.

Für Muster war es im zehnten Versuch in diesem Jahr, ein Match zu gewinnen, die zehnte Niederlage.

Damit ist Andreas Haider-Maurer, der am Dienstag gegen den Kroaten Antonio Veic antritt, die letzte heimische Hoffnung im Kitzbüheler Hauptbewerb.

Mehr zum Thema

(apa / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?