Sport
07/31/2012

Kein Ortner-Comeback im ÖBV-Nationalteam

Österreichs Basketball-Herren erhalten für die anstehende EM-Qualifikation 2013 keine weitere Verstärkung.

Benjamin Ortner (29), zuletzt bei Benetton Treviso (ITA) unter Vertrag, wird in diesem Sommer kein Comeback in der ÖBV-Auswahl geben. Als Grund führte der 2,06-Meter-Center an, dass er noch ohne neuen Verein sei und sich vornehmlich darum kümmern müsse, teilte ÖBV-Präsident Karl Thaller mit.

Der Innsbrucker trug zuletzt 2007 den rot-weiß-roten Dress. Der ÖBV bedauere die Absage außerordentlich, weil Ortner "mit Sicherheit einiges für das Team bewirken hätte können", so Thaller. Der Präsident merkte auch an, dass dem Center seitens des Verbandes "finanzielle Zukunftsabsicherungen angeboten wurden, wie es noch für keinen Spieler zuvor jemals der Fall war".

Als "negative Erfahrung" bezeichnete es Thaller nicht zuletzt, "wie wenig die Ehre für Österreich im Nationalteam zu spielen bei einer Reihe von Spielern zählt. Hier müssen und werden wir massiv den Hebel ansetzen, damit jeder Spieler sich künftig um ein Teamticket 'reißt'."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.