Sport
31.05.2018

Kapfenberg zittert sich zum Ausgleich gegen Gmunden

Kapfenbergs Bogic Vujosevic sicherte den Obersteirern den Sieg mit 23 Punkten, fünf Rebounds und drei Assists.

Die Bulls Kapfenberg haben in der Finalserie der Basketball-Bundesliga den Ausgleich geschafft. Der Titelverteidiger gewann am Donnerstag vor Heimpublikum mit einigem Zittern 82:79 (42:28). Den Auftakt am Samstag ebenfalls in der eigenen Halle hatten die Steirer knapp verloren. Gmunden kann aber in den folgenden beiden Heimspielen zurückschlagen, das erste steigt am Sonntag (18 Uhr).

Die Obersteirer diktierten das Geschehen im zweiten Duell über weite Strecken und lagen zwischenzeitlich schon mit 20 Punkten vorne. In der Endphase kamen die Gäste aber noch einmal heran. Nach dem 76:76-Ausgleich eine Minute vor dem Ende setzten sich aber doch noch die Bulls durch und verhinderten so die nächste Heimpleite.

Für Kapfenberg geht es im Endspiel um das Saisontriple sowie den insgesamt sechsten Meistertitel. Gmunden hofft auf den fünften Ligatriumph, den ersten seit 2010. Die beiden bisherigen Finalduelle der beiden Clubs 2003 und 2004 haben jeweils die Obersteirer gewonnen.