Sport
08/05/2012

Italiens Herren-Florett-Team wieder Olympiasieger

Italiens Herren-Florettmannschaft ist in London wieder Olympiasieger geworden.

Andrea Baldini, Giorgio Avola und Andrea Cassara bezwangen im Gold-Gefecht Japan mit 45:39. Die Japaner hatten zuvor im Halbfinale am Sonntag Deutschland nach umstrittenen Entscheidungen des Kampfgerichts mit 41:40 in der Verlängerung besiegt.

Für Deutschland gab es im Bronze-Gefecht mit dem klaren 45:27 gegen die USA die zweite Medaille nach Silber für Degenfechterin Britta Heidemann. Auch bei Heidemann hatte es vergangenen Montag im Halbfinale gegen Shin A-Lam Riesen-Aufregung gegeben, damals war es allerdings trotz eines langen "Sitzstreiks" der protestierenden Südkoreanerin gut für Deutschland ausgegangen. Im Herren-Teambewerb fühlten sich nun die Deutschen gegen Japan betrogen, weil Peter Joppich vermeintlich zweimal bereits den Siegestreffer gelandet hatte. Mit 3 Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen waren die Italiener vor Südkorea (2/1/3) und China (2/0/1) die beste Fecht-Nation der Spiele in London.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.