Sport 24.12.2011

Indiens Verband sperrte sechs Athletinnen

Indiens Leichtathletik-Verband hat knapp vor Weihnachten sechs Athletinnen wegen Dopings mit anabolen Steroiden für jeweils ein Jahr gesperrt.

Zu diesem Sextett, das damit für die Olympischen Sommerspiele in London (27. Juli bis 12. August 2012) ausfällt, gehört auch Ashwini Akkunji, die im Vorjahr Asien-Meisterin über 400 m Hürden sowie mit der 400-m-Staffel geworden ist.

Die Athletinnen hätten nicht vorsätzlich gedopt, lautete die Begründung des indischen Verbandes, warum in allen sechs Fällen eine reduzierte Sperre und nicht die für ein derartiges Vergehen obligate zweijährige Suspendierung ausgesprochen wurde.

Erstellt am 24.12.2011