Sport 17.01.2012

Indianapolis Colts feuerten Coach Caldwell

Die Indianapolis Colts haben sich nach einer katastrophalen Saison von ihrem Cheftrainer Jim Caldwell getrennt.

Ohne ihren verletzten Superstar Peyton Manning kamen die Colts gleichauf mit den St. Louis Rams mit 2:14 Siegen auf die schlechteste Bilanz der gesamten National Football League (NFL).

Dadurch hat Indianapolis aber auch die Chance, sich mit Andrew Luck den derzeit begehrtesten College-Quarterback als Nummer eins im Draft zu sichern. Caldwell war 2009 Chefcoach Tony Dungy nachgefolgt, unter dem er als Assistent 2007 die Super Bowl gewonnen hatte.

Erstellt am 17.01.2012