© APA/AFP/PEDRO UGARTE

Sport
04/15/2021

In Jeans-Jacken nach Tokio: Kanadas Olympia-Outfit sorgt für Aufsehen

Die Kanadier wollen bei der Abschlusszeremonie in Jeans-Jacken einmarschieren. Ein krasser Gegensatz zum US-Outfit.

Es gehört mittlerweile ebenso zu den Olympischen Spielen wie der traditionelle Fackellauf: Die Einkleidung der Athletinnen und Athleten vor dem Großereignis. Eine Nation sorgte dabei nun im Internet für besonderes Aufsehen - und das, obwohl die Bekleidung bereits im August des letzten Jahres öffentlich gemacht wurde. Gemeint ist Kanada, das sich für die Schluss-Zeremonie der Spiele etwas ganz besonderes überlegt hat.

Denn: Die kanadischen Sportlerinnen und Sportler werden in Jeans-Jacken einmarschieren. Das Design-Team sprach letztes Jahr davon, dass "Tokio auch für seine Straßenkunst und Mode. Wir haben dem Tribut gezollt."

Dass das Outfit gerade jetzt so für Aufsehen sorgt hat ebenfalls einen guten Grund: Am Mittwoch veröffentlichte die USA sein Outfit von Ralph Lauren, das deutlich konservativer erscheint. Das kanadische Design wirkt dazu als krasser Gegensatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.