Thorpe ist immer noch der erfolgreichste australische Athlet bei Olympischen Spielen.

© Deleted - 519003

Australien
02/03/2014

Ian Thorpe wegen Depressionen im Spital

Der ehemalige Schwimm-Star wurde in verwirrtem Zustand auf der Straße aufgefunden.

Australiens früherer Schwimm-Star Ian Thorpe wird seit Montag wegen Depressionen in einem Spital in Sydney behandelt. Noch am vergangenen Freitag hatte Thorpes Management dementiert, dass der 31-jährige, fünffache Olympiasieger relevante psychische Probleme habe.

Sein Manager James Erskine bestätigte aber nun am Montag, dass Thorpe bei einem Auto auf einer Straße im Südwesten Sydneys in verwirrtem Zustand aufgefunden worden sei. Thorpe habe versucht, in das Fahrzeug einzubrechen, weil er in seinem Wahn gedacht hatte, es handle sich um das Auto eines Freundes. Der wirkliche Pkw-Besitzer alarmierte die Polizei, die Thorpe ins Bankstown Hospital von Sydney brachte.

Laut Erskine nahm Thorpe zuletzt sowohl Schmerzmittel gegen seine jüngst erlittene Schulterverletzung als auch Antidepressiva ein. Dieser Mix habe zu einer Sinnesverwirrung geführt. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen, betonte Erskine.

In seiner 2013 erschienenen Autobiografie hatte Thorpe eingeräumt, dass er während eines Großteils seines bisherigen Lebens "an lähmenden Depressionen" gelitten und sogar Selbstmord in Erwägung gezogen habe. Nicht einmal seine Familie sei sich dessen bewusst gewesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.