Sport
25.08.2018

Historische Medaille für Korea-Team bei Asienspielen

Es ist das erste Mal, dass eine gemeinsame Mannschaft der zwei verfeindeten Staaten eine Medaille holt.

Erstmals hat eine gemeinsame Mannschaft mit Sportlern aus Nord- und Südkorea bei internationalen Multisport-Meisterschaften eine Medaille errungen. Bei den Asienspielen in Jakarta wurden zwölf Frauen aus den beiden Ländern der koreanischen Halbinsel am Samstag im traditionellen Drachenbootrennen über 200 Meter Dritte. Die Bronzemedaille ging offiziell an Korea - und nicht Nord- oder Südkorea.

Gemeinsame Teams beider Länder treten in Indonesiens Hauptstadt auch im Rudern und Frauen-Basketball an. Beim Gewinn der Bronzemedaille saßen sieben Südkoreanerinnen und fünf Sportlerinnen aus Nordkorea in einem Boot. China gewann vor Gastgeber Indonesien.