Sport
12/05/2011

Hewitt gewann Triathlon-WM-Bewerb in Japan

Die Neuseeländerin Andrea Hewitt hat am Montag in Yokohama den vorgezogenen Auftaktbewerb der Triathlon-WM-Serie 2012 gewonnen und damit nach ihrem Erfolg vor einer Woche beim WM-Finale 2011 in Peking den zweiten Sieg in Serie gefeiert.

Sie setzte sich vor der Australierin Emma Moffatt und ihrer Landsfrau Kate McIlroy durch. Österreicherin war keine am Start.

Bei den Herren ging der Sieg in Abwesenheit des britischen Weltmeisters Alistair Brownlee an den Portugiesen Joao Silva, der sich vor den Russen Alexander Bruchankow und Dimitri Poljanski durchsetzte. Andreas Giglmayr belegte Rang 29. Der Salzburger sicherte sich damit einen fixen Startplatz für die nächstjährigen WM-Bewerbe und weitere Punkte im Olympiaranking.

Die Yokohama-Bewerbe waren aufgrund der Erdbebenkatastrophe in Japan mehrmals verschoben worden und wurden nun zur nächstjährigen WM gehörend nachgetragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.