Sport
13.04.2017

Herren-Bundesliga: BC Vienna verlor Krimi in Kapfenberg

Die Obersteirer siegten im Duell der zuletzt erfolgreichen Teams erst in der Verlängerung.

Mit einem 91:89-Heimsieg in der Verlängerung (79:79, 40:49) hat sich Kapfenberg am Donnerstag vorzeitig Rang drei nach dem Grunddurchgang der Admiral Bundesliga gesichert. Die Steirer, die in den letzten 2:40 Minuten der regulären Spielzeit von 70:79 noch auf 79:79 herankamen, bauten ihre Siegesserie auf sechs Partien aus.

Jene von Vienna, derzeit Vierter, endete hingegen nach fünf Matches. "Kapfenberg hat verdient gewonnen, aber es war ein sehr gutes Spiel für Sky und für die Liga. Ich bin froh, dass es ein gutes Spiel war, sicher möchte ich gewinnen, aber für den österreichischen Basketball war es ein super Spiel, sagt Vienna-Trainer John Griffin.