Sport
06.09.2018

Handball: Weber verlässt SC Magdeburg nach Saisonende

Wohin es den 32-jährigen Vorarlberger nach zehn Jahren in Magdeburg ziehen wird, ist offen.

Österreichs Handball-Nationalspieler Robert Weber wird im kommenden Sommer den deutschen Bundesligisten SC Magdeburg nach zehn Jahren verlassen. Medienmeldungen, wonach der 32-Jährige seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert hat, wurden vom Klub bestätigt. Weber war 2009 von Balingen nach Magdeburg gekommen, ist Top-Torschütze der Clubgeschichte und war 2014/15 Bundesliga-Schützenkönig.

"Wir konnten uns inhaltlich nicht auf eine Verlängerung des Vertrages verständigen", wurde Magdeburg-Trainer und Sport-Geschäftsführer Bennet Wiegert auf der Homepage des Vereins zitiert. "Ich möchte deutlich machen, dass sich Robert gerade auch in den letzten Wochen, als sich ein Wechsel abzeichnete, absolut fair, loyal und sportlich fokussiert verhalten hat." Wohin es den Vorarlberger in knapp einem Jahr ziehen wird, ist offen.