ÖHB-Team Letzter beim Yellow-Cup

johannesson-000_APA_HERBERT NEUBAUER.jpg
Foto: apa Teamchef Patrekur Johannesson und seine Spieler beenden den Yellow-Cup auf dem vierten und letzten Rang.

Zum Abschluss des Viernationenturniers in Winterthur muss sich Österreichs Team Katar geschlagen geben.

Österreichs verjüngtes und neu formiertes Herren-Team verlor zum Abschluss des Yellow-Cups in Winterthur gegen Katar 28:32 (13:16). Dabei kamen die Österreicher gut aus den Startblöcken und gingen gleich in Führung. Mit Fortdauer des Spiels gab es aber einerseits einige fragwürdige Entscheidungen der Schweizer Schiedsrichter, andererseits ließen die Österreicher in der Offensive gute Möglichkeiten ungenützt. Kein Wunder, dass man zur Pause 13:16 im Rückstand lag.

Das Bild änderte sich auch nach der Pause nicht wesentlich. Das Tor von Katar war weiter wie vernagelt für den österreichischen Angriff, die arabischen WM-2015-Ausrichter zogen weiter davon und brachten am Ende ein 32:28 über die Zeit.

Verstärkung

Am Montag bekommt die rot-weiß-rote Mannschaft personelle Verstärkung, es stoßen Stammspieler wie Wilczynski, Schlinger, Marinovic und Weber zum Team, das bis Mittwoch in Dornbirn stationiert ist.

Danach geht es für das bis auf Viktor Szilagyi komplette Team zum Bring-Cup nach Stockholm und Oslo, wo die Spiele gegen Schweden, Norwegen und Tschechien als Vorbereitung auf die EM-Quali-Partien gegen Serbien im April dienen.

Ergebnis vom Schlusstag des Yellow-Cups in Winterthur: Österreich - Katar 28:32 (13:16). Werfer AUT: Papsch 7, Ascherbauer 7, Watzl 5, Djukic 3, Lassner 2, Kolar 2, Posch 1, Hermann 1

(apa / ab) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?