Sport
05/01/2012

Handball-Funktionär Alexander Toncourt gestorben

Die Handball-Szene trauert um Alexander Toncourt. Der ehemalige Erstliga-Spieler und Funktionär, der u.a.

die Ämter des ÖHB-Generalsekretärs und zuletzt jenes des stellvertretenden Generalsekretärs des in Wien sitzenden Europa-Verbandes (EHF) bekleidete, ist im 53. Lebensjahr nach langer Krankheit verstorben. "Ich bin über die Nachricht zutiefst bestürzt", sagte EHF-Präsident Tor Lian.

Er sprach der Familie Toncourts das Beileid des Verbandes aus. Der Österreicher leitete von 2000 bis 2008 auch die Veranstaltungs- und Organisationskommission des Internationalen Handball-Verbandes (IHF).

Der österreichische EHF-Generalsekretär Michael Wiederer meinte: "Trotz des langen Kampfes mit der Krankheit ist die Nachricht ein großer Schock. Sein Tod ist ein großer persönlicher Verlust."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.