Sport 06.01.2012

Güssing gewann gegen Basketball-Meister Oberwart

Die Güssing Knights haben am Freitag einen großen Schritt zum erstmaligen Erreichen des Play-offs der Basketball-Bundesliga gemacht.

Im burgenländischen Duell mit Lokalrivale Oberwart setzten sich die Güssinger gegen den Meister verdient 98:91 (56:52) durch.

Während es für die in der ABL sechstplatzierten Knights der dritte Erfolg in Serie war, steckt der "große Nachbar" nach der vierten Pleite in Folge in einer Mini-Krise. Oberwart steht als Fünfter aber noch im Play-off.

Herausragender Akteur vor ausverkauftem Haus in Güssing war Aleksandar Djuric, der mit 35 Punkten und 10 Rebounds ein "double-double" verbuchte. Die Knights lagen ab der 4. Minute nie im Rückstand, kam Oberwart einmal auf, wussten die Hausherren die richtige Antwort. Güssing hat seit dem Bundesliga-Aufstieg 2006 den Sprung ins Play-off stets verpasst.

Die Kapfenberg Bulls hatten beim letztlich klaren 86:55-Erfolg gegen das noch punktelose Schlusslicht UBC St. Pölten bis zur Pause mehr Mühe als erwartet, zog mit einem 29:10-Lauf im dritten Viertel aber entscheidend davon. In Traiskirchen mussten sich die Lions gegen UBSC Graz mit 80:96 geschlagen geben. Im ersten Spiel nach dem Abgang von Fabricio Vay, MVP der vergangenen Saison, erwischten die Gastgeber einen guten Start und führten Mitte des zweiten Drittels mit 29:22. Doch Graz drehte das Spiel bis zur Pause und gab die Führung nicht mehr ab.

Erstellt am 06.01.2012