Sport
02.07.2018

Golf: Woods Vierter bei Molinari-Sieg in Potomac

Dem italienischen Sieger Francesco Molinari gelingt zum Schluss eine Traumrunde.

Den Sieg auf dem Par-70-Kurs beim mit 7,1 Mio. Dollar dotierten PGA-Turnier in Potomac/Maryland hat sich der Italiener Francesco Molinari gesichert. Der 35-jährige Golfprofi stellte am Sonntag mit einer Traumrunde von 62 Schlägen den Platzrekord ein und hatte mit einem Gesamtergebnis von 259 acht Schläge Vorsprung auf Ryan Armour (267) aus den USA. Dritter wurde der Südkoreaner Sung Kang (268).

Für seinen ersten Erfolg auf der US-Tour kassierte Molinari knapp 1,3 Millionen Dollar Preisgeld. Auch Publikumsliebling Tiger Woods zeigte am Finaltag im TPC Potomac in der Nähe der US-Hauptstadt Washington eine gute Leistung. Der 14-fache Major-Sieger aus den USA spielte eine 66er-Runde und schloss das Turnier mit 269 Schlägen auf dem geteilten vierten Platz ab.