© Getty Images

Golf
03/05/2016

Wiesberger nach starker 2. Runde in Miami bereits 12.

Bernd Wiesberger ist auf gutem Weg zu seinem bisher besten Resultat auf der US-PGA-Tour.

Bernd Wiesberger ist auf gutem Weg zu seinem bisher besten Resultat auf der US-PGA-Tour. Der Burgenländer verbesserte sich am Freitag bei der mit 9,1 Millionen Dollar dotierten World Golf Championship in Florida mit einer starken 69er-Runde auf dem Blue-Monster-Kurs in Miami vom 28. auf den zwölften Zwischenrang. Es wäre sogar noch mehr für Wiesberger möglich gewesen.

"Ich bin happy über eine Runde unter Par, aber leider habe ich gegen Ende der Runde blöde Fehler gemacht und Schläge liegen gelassen", lautete der selbstkritische Kommentar von Österreichs Golfstar auf Facebook. Wiesberger lag nämlich vor den drei letzten Löchern schon fünf unter Par, ehe ihm im Finish noch zwei Bogeys unterliefen. "Ansonsten gut gespielt, morgen einfach solide weiter spielen und eine tiefrote Runde rausholen", lautete die Kampfansage von Wiesberger für Samstag.

Halbzeitführender war der Australier Adam Scott mit 134 Schlägen. Sein Vorsprung auf den Nordiren Rory McIlroy und den US-Amerikaner Dustin Johnson betrug zwei "strokes". Wiesberger lag sieben Schläge hinter dem Spitzenreiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.