Sport
04.10.2018

Golf: Schwab nach erstem Tag in Schottland starker Dritter

Der Österreicher liegt nur einen Schlag hinter dem Führungsduo.

Golfprofi Matthias Schwab hat am ersten Tag der Alfred Dunhill Links Championship groß aufgespielt. Der 23-jährige Steirer lag nach dem ersten Tag des Turniers in der Nähe von Glasgow, einem der wichtigsten auf der European Tour, auf dem geteilten dritten Platz.

Das Turnier wird auf drei Plätzen gespielt, Schwab musste am Donnerstag auf dem schwierigsten Kurs Carnoustie aufs Grün und schaffte eine 69er-Runde (3 unter Par). Schwab gelangen vier Birdies, nur auf Bahn 12 musste er einen Schlagverlust hinnehmen. Lediglich der Australier Marcus Fraser und der Engländer Matt Wallace waren um einen Schlag besser.

Der Weltranglisten-Dritte Brooks Koepka hat einen Schlag Rückstand auf den Österreicher. Der US-Amerikaner hatte vergangenen Woche beim Ryder Cup bei einem missglückten Abschlag eine Frau getroffen, die die Sehkraft auf einem Auge verlor. Am Donnerstag gab es einen ähnlichen Vorfall. Eine Zuschauerin bekam den Ball von Titelverteidiger Tyrrell Hatton auf den Kopf und wurde mit einer blutenden Wunde ins medizinische Zentrum gebracht.

In Schottland spielen die Golfer an drei Tagen die Open-Kurse Kingsbarns, Carnoustie und Old Course, danach cutten die 60 besten (plus schlaggleiche) Profis für das Finale in St. Andrews.