Sport
14.04.2018

Golf: Schwab in Madrid als 17. in den Schlusstag

Der 23-Jährige liegt nur zwei Schläge hinter den Top-Ten-Plätzen.

Golfprofi Matthias Schwab hat sich am dritten Tag bei den Open de Espana in Madrid um sechs Ränge auf den geteilten 17. Platz verbessert. Der 23-jährige Steirer spielte am Samstag mit sechs Birdies und drei Bogeys eine 69er-Runde von drei unter Paar. Vor der Schlussrunde hielt Schwab bei insgesamt neun unter Paar und lag nur zwei Schläge hinter den Top-Ten-Plätzen.

"Die heutige Runde war ein bisschen 'up und down' mit guten Teeshots, aber die Eisen waren nicht immer top und einige kurze Putts gingen daneben. Dafür habe ich ein paar lange Putts gelocht", resümierte Schwab. In Führung lag weiterhin der Ire Paul Dunne mit 17 unter Par.