© APA/AFP/GETTY IMAGES/Kevin C. Cox

Sport
04/04/2021

Golf-Ass Emma Spitz verpasst in Augusta die große Sensation

Die 20-jährige UCLA-Studentin schaffte Rang drei. Sie vergab im Finish einen möglichen Sieg.

Amateur-Golferin Emma Spitz hat das prestigeträchtige Augusta National Women's Amateur im Spitzenfeld beendet. Die 20-jährige UCLA-Studentin schaffte im alterwürdigen Golf-Club im US-Bundesstaat Georgia Rang drei. Spitz war von Platz zehn in den Finaltag gestartet und spielte am Samstag mit 71 Schlägen (1 unter Par) ihre beste Runde, vergab aber im Finish den möglichen Sieg.

Die Niederösterreicherin musste auf den abschließenden zwei Löchern jeweils ein Bogey einstecken, mit zwei Par-Bahnen hätte sie Platz eins geholt. Spitz lag mit gesamt 218 Schlägen (2 über Par) nur einen Schlag hinter der 17-jährigen Siegerin Tsubasa Kajitani aus Japan.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.