© dapd

Sport
08/05/2012

Gold für Williams-Schwestern

Tennis: Serena Williams gewinnt an der Seite von Schwester Venus auch im Doppel Gold.

Mit einem 6:4,6:4-Erfolg über das tschechische Duo Andrea Hlavackova/Lucie Hradecka haben die Schwestern Serena und Venus Williams am Sonntag in Wimbledon ihren olympischen "Goldrausch" perfekt gemacht.

Serena, die jüngere der beiden US-Amerikanerinnen, hatte am Vortag mit einer Demonstration im Einzel-Finale Maria Scharapowa nur ein Game überlassen und als zweite Spielerin nach Steffi Graf (1988) den "Golden Slam" geschafft. Nun rundete sie ihren Erfolgslauf mit dem dritten Doppel-Gold an der Seite ihrer Schwester und dem insgesamt vierten Olympiasieg ab.

 

 

Drittes Doppel-Gold

 Und wieder hüpften Serena und Venus Williams Seite an Seite vor Freude. Schon vor vier Wochen in Wimbledon hatten sie die "Generalprobe" für die Olympischen Spiele gewonnen, ebenso wie Serena im Einzel schaffte das Duo auch im Doppel den zweiten Triumph auf dem "heiligen Rasen" in so kurzer Zeit.

Nach Sydney 2000 und Peking 2008 durften sich die US-Superstars zum dritten Mal die Goldmedaille für den Doppel-Triumph umhängen lassen und da Venus 2000 auch das olympische Einzel gewonnen hat, haben nun beide Schwestern je vier. Dieses Kunststück hat vor ihnen noch kein Sportler im Tennis geschafft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.