Sport
05/13/2012

Giunti gewann GP von Linz, Österreicher zurück

Der Italiener Matteo Giunti hat sich am Sonntag zum Abschluss des CSIO-4*-Springreitturniers in Linz-Ebelsberg den Sieg im Großen Preis von Linz gesichert.

Der Italiener Matteo Giunti hat sich am Sonntag zum Abschluss des CSIO-4*-Springreitturniers in Linz-Ebelsberg den Sieg im Großen Preis von Linz gesichert. Dank des einzigen fehlerfreien Ritts im Stechen setzte sich Giunto mit seinem Hengst Bambino vor dem Ukrainer Cassio Rivetti auf Verdi durch und erhielt den Siegerscheck über 26.400 Euro.

Die angetretenen Österreicher - ein großer Teil der Elite fehlte - schafften es in dieser Prüfung mit 1,60 m hohen Hindernissen nicht auf die vorderen Plätze, das hatte sich schon im Nationenpreis abgezeichnet. Bestplatzierter heimischer Reiter war Lokalmatador Josef Schwarz als 26.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.