© APA/AFP/LUCA BETTINI

Sport
05/23/2021

Giro d'Italia: Ein Belgier holt die 15. Etappe, Mitfavorit gibt auf

Der Deutsche Buchmann musste nach einem Massensturz aufgeben. Der Belgier Camenaerts siegte vor Riesebeek.

Victor Campenaerts hat am Sonntag die 15. Etappe des Giro d'Italia von Grado √ľber 147 km nach G√∂rz (Gorizia) gewonnen. Der 29-j√§hrige Belgier vom Team Qhubeka siegte nach 3:25:25 Stunden im Zweier-Sprint der Ausrei√üer vor dem Niederl√§nder Oscar Riesebeek (Alpecin). F√ľr Campenaerts war es der erste Giro-Tagessieg, nachdem er zuvor vier zweite Pl√§tze sowie einen dritten verbucht hatte. Dritter wurde als Leader der ersten Verfolger der Deutsche Nikias Arndt (DSM/+7 Sek.).

Das Hauptfeld mit Leader Egan Bernal aus Kolumbien und den weiteren Spitzenfahrern kam erst mit 17:21 Minuten R√ľckstand im Ziel an. Mit von der Partie im Peloton war der √Ėsterreicher Felix Gro√üschartner (Bora) als 80., Matthias Br√§ndle (Israel Start-up) kam auf Platz 149. (+20:04). Bernal f√ľhrt weiter 1:33 Minuten vor dem Briten Simon Yates und Damian Caruso (ITA/+1:51). Gro√üschartner nimmt Rang 43 ein (+1:00:01), Br√§ndle ist 136. (+2:45:46).

Gestoppt und neutralisiert

Der deutsche Podestplatzanw√§rter Emanuel Buchmann hatte zuvor nach der Verwicklung in einen Massensturz aufgeben m√ľssen. Der bis dato Sechstplatzierte aus dem Team Bora mit Gro√üschartner war einer von mehrerer Fahrern, die kurz nach Beginn der 15. Etappe zu Fall gekommen waren.

Das Rennen wurde nach dem Zwischenfall wenige Kilometer nach dem Start gestoppt und neutralisiert, um die zahlreichen betroffenen Fahrer zu versorgen. Nach längerer Zeit wurde der Tagesabschnitt wieder aufgenommen.

Am Montag sind erneut die Klassementfahrer gefragt. Zwar steht in Cortina d'Ampezzo keine Bergankunft auf dem Programm, doch auf den 212 Kilometern der K√∂nigsetappe m√ľssen drei Anstiege der ersten Kategorie sowie mit dem 2.239 m hohen Passo Pordoi der h√∂chste Punkt des diesj√§hrigen Giro bew√§ltigt werden. Insgesamt weist die 16. Etappe 5.700 H√∂henmeter auf. Wegen angesagtem Schlechtwetter mit Schneefall k√∂nnte die Etappe besonders schwierig werden, selbst eine Verk√ľrzung war nicht unwahrscheinlich.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Giro d'Italia: Ein Belgier holt die 15. Etappe, Mitfavorit gibt auf | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat