Sport 10.06.2018

Gewitter-Unterbrechung bei Shot Clock Masters in Atzenbrugg

© Bild: APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER / EXPA/SEBASTIAN PUCHER

Matthias Schwab und Co. müssen wegen der Unwettergefahr den Platz räumen.

Beim Shot Clock Masters der Golfer in Atzenbrugg ist es am Schlusstag zu einer Gewitterunterbrechung gekommen. Um 13.00 Uhr wurde wegen eines heranziehenden Unwetters und Blitzgefahr der Platz geräumt. Der führende Finne Mikko Korhonen hatte zum Zeitpunkt der Unterbrechung 3 von 18 Löcher gespielt.

Der Österreicher Matthias Schwab war bereits bei Loch elf. Nach zwei Birdies und zwei Bogeys hielt der Steirer bei Even Par für die Runde und lag mit weiterhin 6 unter Par auf Platz 20. Schwab war am Sonntag als 11. in die letzte Runde gestartet. Bereits fertig sind die Österreicher Sepp Straka (-1), Lukas Nemecz (+1) und Markus Brier (+8).

( Agenturen ) Erstellt am 10.06.2018