Olympiahoffnungen: Lara Vadlau und Jolanta Ogar im 470er.

© /segelverband

Segeln
06/10/2015

Gelungenes Comeback für Vadlau/Ogar

Nach zehn Wochen Verletzungspause landet Österreichs 470er-Duo auf Zwischenrang fünf.

Den Welt- und Europameisterinnen Lara Vadlau und Jolanta Ogar ist ihr Wettkampf-Comeback geglückt. Nach zehnwöchiger Pause aufgrund eines Kreuzbandrisses von Vadlau im rechten Knie rangieren die beiden beim Weltcup vor Weymouth nach dem ersten Tag bzw. zwei Wettfahrten auf Zwischenrang fünf. Im Nacra17 liegen ihre Landsleute Thomas Zajac/Tanja Frank in Führung.

Im Revier der Olympischen Sommerspiele 2012 zeigten Vadlau/Ogar mit den Rängen elf und sechs, dass mit ihnen wieder zu rechnen sein wird. „Wir sind mit der Leistung und dem Zwischenstand absolut zufrieden“, sagte Vadlau. „Das Knie spielt problemlos mit. Wir sind happy, wieder im Geschäft zu sein.“ Die neuseeländischen Olympiasiegerinnen Jo Aleh/Polly Powrie liegen nach zwei ersten Plätzen klar in Front.

Schwierige Bedingungen

Zajak/Frank hatten bei der vierten von fünf Weltcup-Entscheidungen wie alle anderen Aktiven herausfordernde Windverhältnisse als Begleiter, große Druckunterschiede und viele Dreher erforderten eine saubere Taktik. In der ersten Wettfahrt nach einer Kenterung nur 18., legte das OeSV-Gespann mit den Rängen drei und eins nach. „Wir sind heute mit sehr großer Risikobereitschaft unterwegs gewesen“, meinte Zajac.

Sonst durften nur noch Laura Schöffegger/Elsa Lovrek im 49erFX einigermaßen zufrieden sein, sie sind nach drei Wettfahrten 18. Gar nicht gelaufen ist es für die Olympia-Vierten Nico Delle Karth/Niko Resch. „Es hat uns einfach der Flow gefehlt“, erklärte Delle Karth. „In jeder Wettfahrt war zumindest ein Bock drinnen.“ Auch die 470er David Bargehr/Lukas Mähr (23.) und Matthias Schmid/Florian Reichstädter (24.) segelten hintennach.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.