© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER

Sport Fußball
05/03/2021

Zweitligist Austria Klagenfurt bekommt eine eigene Akademie

Der ÖFB genehmigte den Antrag des Zweitligisten. Die Förderung muss aber mit dem WAC geteilt werden.

Die den Aufstieg in die Bundesliga anvisierende Austria aus Klagenfurt darf künftig auf eine Nachwuchs-Akademie bauen. Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) stimmte am vergangenen Freitag dem Antrag der Kärntner zu, die ab der kommenden Saison ein Ausbildungszentrum unterhalten wollen. Es ist der 13. Akademie-Standort in Österreich. In Klagenfurt gibt es nun zwei: Auch der WAC betreibt seine Akademie in der Landeshauptstadt.

Die Entscheidung sei für die Entwicklung des Vereins "gar nicht hoch genug zu bewerten", sagte Austrias Sport-Geschäftsführer Matthias Imhof am Montag in einem Klub-Statement. Der ÖFB habe alle Vorgaben als vollumfassend erfüllt bewertet. Die Klagenfurter stellen zum Beispiel für ihre Nachwuchs-Auswahlen (U15, U17, U18, Amateure) hauptamtliche Trainer an.

Teilung der Landesförderung

Profitieren sollen künftig auch die Profis. "Es geht zunächst darum, dass wir uns auf Akademie-Ebene etablieren, unsere Talente dahinbringen, in Duellen mit Salzburg, Rapid, Sturm oder LASK konkurrenzfähig zu sein. Wenn es uns gelingt, mittelfristig zu jeder Saison zwei, drei Kärntner aus der eigenen Jugend in die Kampfmannschaft zu bringen, haben wir einiges für unseren Verein, aber auch für die Stadt und das Land erreicht", meinte Imhof.

Mit dem WAC muss sich die Austria die Landesförderung teilen. Bis 2022 beläuft sich diese auf 550.000 Euro pro Jahr. Landessportdirektor Arno Arthofer stellte am Wochenende in der Kleinen Zeitung klar, dass es nur diese eine Förderung für beide Akademien gebe: "Wir können nicht für zwei die gleiche Summe aufbringen. Daher laden wir die Vereine demnächst zu einem runden Tisch ein. Dabei muss eine Kooperation das Ergebnis sein."

Erste Liga 2020/2021

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Blau-Weiß Linz29202769:303962
2Liefering29195568:303862
3Wacker Innsbruck29176650:321857
4Austria Klagenfurt29168562:313156
5Lafnitz29173952:312154
6Grazer AK291271045:42343
7Dornbirn291151340:49-938
8Juniors OÖ29971337:49-1234
9Floridsdorfer AC29961435:41-633
10Kapfenberger SV29961434:50-1633
11Amstetten29871438:58-2031
12Rapid Wien II29861536:51-1530
13Vorwärts Steyr29791330:51-2130
14Austria Lustenau29851640:51-1129
15Austria Wien II29781437:52-1529
16SV Horn II29761637:62-2527
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.