Tarkan Serbest (li.) wechselt zu Kasimpasa

© APA/ERWIN SCHERIAU

Sport Fußball
01/09/2020

Zurück in die Türkei: Kasimpasa kauft Austrianer Serbest

Zuletzt nicht mehr Stammspieler in Wien wechselt Tarkan Serbest erneut zu Kasimpasa. Auf die Leihe folgt nun der Kauf.

Dass die Austrianer Ende Jänner nun doch in die Türkei auf Trainingslager fliegen können, freut Trainer Christian Ilzer. Nicht mehr dabei, aber doch in der Türkei wird Tarkan Serbest sein. 

Der Sechser, der fast 15 Jahre bei den Wienern war, wechselt  endgültig zu jenem Klub in der Süper Lig, an den er  in der Saison 2018/19 verliehen war: Kasimpasa. Der Vertrag beim 14. der Türkei läuft bis 2023. Die Ablöse beträgt laut transfermarkt.at 300.000 bis 400.000 Euro.

Unter Ilzer war Serbest zuletzt kein Stammspieler mehr, das Duo Ebner - Grünwald bildete beim späten Herbst-Aufschwung das Zentrum.

Sozialer Geist

Abseits des Platzes setzte sich Serbest immer wieder für soziale Projekte ein. Nach 140 Pflichtspielen in Violett sagt der Wiener:  „Ich werde der Austria weiterhin fest die Daumen drücken.“

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare