© REUTERS / SUSANA VERA

Sport Fußball
03/12/2019

Zidanes erste Maßnahme: Trainingsfrei für die Real-Stars

Die erste Übungseinheit unter dem 46-jährigen Coach findet damit erst am Mittwoch statt.

Wenige Stunden nach seiner Rückkehr zu Real Madrid hat Trainer Zinedine Zidane den Profis um Weltfußballer Luka Modric einen freien Tag gegeben. Das ursprünglich für 11.00 Uhr angesetzte Training sei kurzfristig abgesagt worden, teilte der krisengeplagte spanische Rekordmeister am Dienstag mit. Zidane wird demnach sein erstes Training am Mittwochvormittag leiten.

Der Franzose, der in zweieinhalb Jahren als Coach der "Königlichen" neun Titel und darunter dreimal in Serie die Champions League gewonnen hatte, war am Montag nach neun Monaten als Nachfolger von Santiago Solari zurückgekehrt. Der 46-Jährige unterschrieb nach Mitteilung des Clubs bis Juni 2022.

Beim Primera-Division-Spiel gegen Abstiegskandidat Celta de Vigo im Santiago Bernabeu wird Zidane am Samstag (16.15 Uhr) erstmals wieder auf der Real-Bank sitzen. Reelle Titelchancen hat Madrid diese Saison keine mehr. Als Titelverteidiger schied man bereits im Achtelfinale der Champions League gegen Ajax Amsterdam kläglich aus. In der Liga hat das Team zwölf Punkte Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona, an dem man auch im Cup-Halbfinale scheiterte.