© REUTERS / Michael Dalder

Sport Fußball
07/21/2019

Zidane drängt auf Bale-Abgang: "Hoffen, dass er bald geht"

Der Franzose sprach sich für den schnellstmöglichen Transfer des Walisers aus: "Es wäre das Beste für alle."

Fußballstar Gareth Bale steht unmittelbar vor einem Abgang von Real Madrid. Trainer Zinedine Zidane sprach sich am Samstag nach der 1:3-Niederlage im Testspiel gegen Bayern München, bei dem der Waliser nicht mitwirkte, klar für einen Klubwechsel aus. "Wir arbeiten an seinem Transfer zu einem neuen Team. Wir hoffen, dass er sobald wie möglich geht. Es wäre das Beste für alle."

Bale war 2013 für mehr als 100 Millionen Euro von Tottenham zu Real Madrid gewechselt. Abgesehen von einigen Highlights wie seinem Traumtor im Champions-League-Finale 2018 gegen Liverpool (3:1) war seine Zeit in Madrid aber auch von Verletzungen und Unmutsbekundungen über seine Reservistenrolle geprägt. Bales Vertrag läuft noch bis 2022. Als möglichen Ausweg skizzierten englische Medien zuletzt eine Rückkehr zu Tottenham.

"Es ist nichts Persönliches"

Zidane jedenfalls scheint die Geduld mit dem 30-Jährigen verloren zu haben. "Es ist nichts Persönliches. Ich habe nichts gegen Bale, aber ich muss Entscheidungen treffen. Es kommt der Moment, an dem man sich verändern muss", erklärte der Franzose. Angesprochen auf den möglichen Zeitpunkt für Bales Abgang sagte Zidane: "Wenn er morgen gehen könnte, wäre es besser." Die Entscheidung hätten er selbst, aber auch der Spieler getroffen.

Ein neuer Real-Star debütierte gegen die Bayern. Eden Hazard blieb am 50. Jahrestag der Mondlandung in Houston, dem Sitz des Flugkontrollzentrums der US-Raumfahrtbehörde NASA, aber eher unauffällig. Die Tore für die Bayern erzielten Corentin Tolisso (15.), Robert Lewandowski (67.) und Serge Gnabry (69.). Den Madrilenen gelang durch einen Rodrygo-Freistoß nur der Ehrentreffer (84.).

Soccer: International Champions Cup-FC Bayern Munich at Real Madrid

ÖFB-Star David Alaba war bei den Bayern bei wegen der großen Hitze geschlossenem Stadiondach bis zur 73. Minute im Einsatz. Seine Vorarbeit vollendete Tolisso im zweiten Versuch zum Führungstreffer. Für die Bayern war es nach einem 1:2 zum Auftakt gegen Arsenal der erste Sieg beim Vorbereitungsturnier International Champions Cup. Zum Abschluss ihrer USA-Reise treffen die Münchner am Dienstag (Ortszeit) in Kansas City auf die AC Milan.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.