Sport | Fußball 12.12.2011

Zahlen bitte: Die Bundesliga rechnet ab

© Bild: dapd

Wer war am öftesten am Ball? Wer schoss am seltensten auf das Tor? Saisonhälfte eins im Rückblick.

Der Herbstmeister heißt wie vor einem Jahr Ried, dennoch ist die Überraschung groß. Die Innviertler verloren nach dem Cuptitel sieben Stammspieler, Platz zehn nach vier Runden deutete auf einen logischen Absturz hin.

Doch die Fähigkeiten von Manager Reiter, Trainer Gludovatz und seinem Team, sowie die Schwächen der vermeintlich Großen brachten den Umschwung. Ried führt nicht nur die Rangliste zur Hälfte der Saison an, sondern auch einige KURIER-Spezialtabellen.

Die Austria wurde mit dem 1:5 in Graz von der Tabellenspitze ins Jammertal gestoßen. Rapid verspielte mit dem 0:0 gegen Wacker den Herbstmeistertitel, feierte Sonntagabend aber dennoch mit 1700 Fans in der Vösendorfer Pyramide Weihnachten.

Jede Runde erhebt Impire für die Liga Zahlen und Daten. Ein Rückblick auf Höhen und Tiefen:

Tabelle: Die Top-6 untereinander

1 Sturm 10 5 2 3 19:14 17
2 Austria 10 5 1 4 18:18 16
3 Admira 10 4 2 4 18:20 14
4 Rapid 10 3 4 3 14:14 13
5 Salzburg 10 3 3 4 15:15 12
6 Ried 10 1 6 3 9:12 9

Zahlen, Daten, Fakten

Vorreiter Der Wiener Neustädter Jörg Siebenhandl erzielte in Mattersburg das erste Tor der Saison – als Tormann, aus 80 Metern Entfernung.

Einzelschicksal Admira-Kapitän Christopher Dibon beging gegen Mattersburg (2:1) nur ein Foul, sah dafür aber nach 67 Minuten Rot.

Tor, oder nicht? 20 Treffer in der zehnten Runde waren der Höchstwert. Nur drei Treffer in Runde 17 gehen hingegen als die torärmste Runde in einer Zehnerliga in die Bundesliga-Historie ein.


Tabelle: Die letzten Vier untereinander

1 Innsbruck 6 3 3 0 10:5 12
2 Wr. Neustadt 6 3 1 2 7:5 10
3 Mattersburg 6 2 2 2 7:6 8
4 Kapfenberg 6 1 0 5 4:12 3

Feiglinge Arbeitslos war Admira-Goalie Patrick Tischler beim 0:0 gegen die Wiener Neustädter, die keinen einzigen Torschuss abgegeben haben.

Kindergarten Die Verjüngung brachte in Kapfenberg noch keinen sportlichen Erfolg. Immerhin war das Durchschnittsalter von nur 23,8 Jahren beim 1:1 gegen die Admira ein Rekord für den KSV.

Schnellschuss
In der ersten Minute gab es noch kein Tor zu sehen. Für den schnellsten Treffer sorgte Dieter Elsneg nach 67 Sekunden beim 1:3 von Kapfenberg gegen Salzburg. Den spätesten Jubel gab es um Sturms Darko Bodul in Minute 96 beim 1:0 gegen Kapfenberg.

Tabelle: Die Top-6 gegen Nachzügler

1 Ried 8 7 1 0 19:5 22
2 Rapid 8 4 4 0 14:4 16
3 Salzburg 8 4 3 1 14:5 15
4 Admira 8 3 5 0 11:6 14
5 Austria 8 2 6 0 16:9 12
6 Sturm 8 2 3 3 13:13 9

Gesunde Härte Nach dem Abgang von Werner Gregoritsch ließ Kapfenberg beim 0:6 in Salzburg die gewohnte Härte vermissen – nur vier Fouls. Bei der Premiere von Coach Von Heesen waren es gegen Rapid dann wieder übliche 22 Fouls.

Scharfschütze Thomas Reifeltshammer ersetzte nicht nur Abwehrchef Glasner vorbildlich – der Rieder ist mit drei Toren auch der torgefährlichste Verteidiger der Liga.

Im Abseits Sechs Tore, aber kein einziges Abseits gab es bei Rapids 5:1 gegen Kapfenberg zu sehen.


Tabelle: Die Rapid-Viertelstunde

1 Ried 18 6 12 0 9:1 30
2 Austria 18 6 10 2 10:5 28
3 Admira 18 5 10 3 9:7 25
4 Salzburg 18 4 12 2 6:4 24
5 Wr. Neustadt 18 5 9 4 5:5 24
6 Rapid 18 4 11 3 8:6 23
7 Sturm 18 6 5 7 8:9 23
8 Mattersburg 18 3 8 7 6:10 17
9 Innsbruck 18 2 10 6 4:9 16
10 Kapfenberg 18 3 5 10 3:12 14

Gastgeschenke Erstmals seit der Saison 2004/2005 gelang Sturm in der ersten Saisonhälfte kein einziger Auswärtssieg.

Spätzünder Beim 3:2 gegen Wacker brachte Martin Zeman den Umschwung: Mit nur vier Ballkontakten bereitete der Admira-Joker im Finish drei Torschüsse und zwei Tore vor.

Netzwerker Das 0:0 gegen Mattersburg war für die Austria enttäuschend. Immerhin brachte es Markus Suttner auf den Rekord von international beachtlichen 131 Ballkontakten.

Alt & Jung
Michael Gregoritsch zählt in Kapfenberg bereits zum Stamm, ist als 17-Jähriger aber weiterhin der jüngste Spieler der Liga. Der Liga-Oldie könnte sein Vater sein: Wacker-Tormann Szabolcs Safar zählt 37 Jahre.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Ergebnisse

  • Hintergrund

  • Reaktion

  • Bilder

Erstellt am 12.12.2011