Der nächste Feiertag für die Jungbullen

© APA/BARBARA GINDL

UEFA Youth League
03/07/2017

Youth League: Salzburg wirft auch Atlético Madrid raus

Salzburgs U-19 setzt den Erfolgslauf fort und schlug die Spanier 2:1. Nun wartet im Finalturnier in Nyon Barcelona.

von Stephan Blumenschein

Es ist geschafft: Mit einem 2:1-Sieg gegen Atlético Madrid konnte Salzburgs U 19 den Erfolgslauf in der Champions League für Nachwuchsteams fortsetzen. Im Finalturnier in Nyon wartet nun im Semifinale am 21. April der FC Barcelona.

Salzburg-Trainer Rose hatte mit einer Ausnahme jene Elf aufgestellt, die vor zwei Wochen im Achtelfinale Paris SG 5:0 besiegt hatte. Statt des erkrankten Zynel stand Antosch im Tor. Schlager, der Sonntag gegen Rapid durchgespielt hatte, und Haidara, der erst Montag vom U-20-Afrika-Cup zurückgekommen war, begannen.

Was die Salzburger Verantwortlichen im Vorfeld erklärt hatten, bestätigten die ersten Minuten: Atlético Madrid war ein ganz anderer Gegner als PSG.

Während die Franzosen hoch verteidigt hatten, standen die Spanier tief. Während die Pariser jede Aktion spielerisch lösen wollten, halfen sich die Madrilenen unter Druck mit langen Bällen. Und während PSG Räume öffnete, stellte Atlético diese konsequent zu.

Es dauerte lange, bis so etwas wie Torgefahr zu sehen war. Ein Schuss von Haidara ging an die Außenstange (28.). Nach der ersten Torannäherung begann das Spiel der Jungbullen zu funktionieren: Wolf scheiterte freistehend aus kurzer Distanz an Keeper Marin (31.), Berisha aus etwas weiterer (34).

Kurz nach der Pause durften die 5380 Zuschauer, darunter Sponsorvertreter Dietrich Mateschitz, jubeln: Der Brasilianer Igor war nach einem Eckball per Kopf zur Stelle – 1:0 (47.).

Salzburg bekam Räume und nutzte diese: Wolf stellte auf 2:0 (61.). Navarro konnte verkürzen (79.). Es wurde noch einmal spannend. Aber die Salzburger brachten das 2:1 über die Zeit. „Ich bin verdammt stolz auf mein Team. Es war kein Leckerbissen, sondern harte Arbeit“, resümierte Erfolgscoach Rose.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.