Sport | Fußball 25.05.2018

Wiener Austria holt James Jeggo von Vizemeister Sturm Graz

© Bild: Austria Wien

Der nächste Baustein im violetten Transfer-Puzzle ist an seinem Platz: James Jeggo kommt ablösefrei aus Graz.

Nur einen Tag nach Uros Matic kommt der nächste (nunmehrige) Ex-Grazer zur Wiener Austria: Wie die Violetten am Freitag mitteilten, wechselt James Jeggo ablösefrei vom Vizemeister und Cupsieger nach Wien-Favoriten. Der Australier erhält einen Vertrag über drei Jahre.

"Jimmy war schon vor zwei Jahren ein Thema bei uns", wird Sportdirektor Franz Wohlfahrt auf der Website des Klubs zitiert, "damals hat es leider noch nicht geklappt. Mit Jimmy holen wir Leidenschaft und Herz zu uns. Seine fußballerischen Qualitäten liegen vor allem im Eins gegen Eins und in der Kampfkraft, er gibt niemals auf. Es war nicht leicht, ihn zu uns zu holen, weil er ein sehr gefragter Spieler ist." Schon Anfang der Woche hatte Sky einen Wechsel nach Wien angedeutet.

„Die Austria hat mit dem neuen Stadion und den tollen Trainingsbedingungen ein riesiges Potenzial", gibt sich Jeggo optimistisch. "Ich will als Spieler viel erreichen, bin jetzt 26 Jahre alt und der Wechsel zur Austria ist ein großer Schritt für mich. Austria Wien ist für mich der perfekte Verein, bei dem ich viele Erfolge feiern kann. Ich freue mich jetzt schon richtig auf den ersten Tag der Vorbereitung. Trainer Thomas Letsch und Sportdirektor Franz Wohlfahrt haben mich mit ihrem Plan voll überzeugt."

Der in Wien geborene Australier begann seine Karriere bei Schwechat, ehe er in Australien für Melbourne Victory und Adelaide United auflief. 2016 kehrte er nach Österreich zurück und wurde dort - unter anderem ein halbes Jahr mit Uros Matic zusammen - zum Stammspieler.

( kurier.at , kai ) Erstellt am 25.05.2018