FUSSBALL UEFA EUROPA LEAGUE RUNDE DER LETZTEN 16: SSC NAPOLI - FC SALZBURG

© APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER

Sport Fußball
07/21/2020

Wiedersehen mit Ex-Trainer Rose: Wolf wechselt zu Gladbach

Der 21-Jährige verlässt Leipzig vorerst und wechselt leihweise zum Liga-Konkurrenten und Ex-Trainer Marco Rose.

Der deutsche Bundesligist Borussia Mönchengladbach verpflichtet seinen Wunschspielers Hannes Wolf vom Ligakonkurrenten RB Leipzig. Der flexible Offensivspieler, der in Leipzig noch bis 2024 unter Vertrag steht, wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen, mit anschließender Kaufoption.

„Hannes ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler, der schon in Salzburg mit unserem Trainer Marco Rose zusammengearbeitet hat und unsere Möglichkeiten in der Offensive verbessern wird“, sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. „In der vergangenen Saison konnte er leider aufgrund einer langwierigen Verletzung bei RB Leipzig nicht viele Spiele machen. Wir freuen uns, dass er sich nun für Borussia entschieden hat“, sagte Eberl.

Der 21 Jahre alte Wolf, der 2019 für zwölf Millionen Euro nach Leipzig wechselte, hatte dort Verletzungspech und kam bislang gerade mal zu fünf Bundesligaeinsätzen. Borussias Trainer Rose kennt Wolf aus seiner Juniorenzeit in Salzburg, wo sie gemeinsam die Youth League und weitere Titel gewannen. Das Interesse der Gladbacher an Wolf besteht schon länger, nun ist der Transfer auch offiziell.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.