Kevin Danso foulte Manchester Uniteds Scott McTominay und sah dafür die Ampelkarte.

© Action Images via Reuters / JOHN SIBLEY

Sport Fußball
08/31/2019

Wechselbad der Gefühle: Tor-Vorlage, dann Gelb-Rot für Danso

Beim Heim-Remis gegen Manchester United muss der ÖFB-Verteidiger nach einem harten Foul vorzeitig vom Rasen.

Seine Heim-Premiere hat sich Kevin Danso sicherlich anders vorgestellt. Der sechsfache ÖFB-Teamspieler, der zu Beginn der Saison zum Premier-League-Klub Southampton gewechselt war, musste im Spiel der dritten Runde gegen den englischen Rekordmeister Manchester United vorzeitig unter die Dusche. Der 20-Jährige sah in der 83. Minute Gelb-Rot. 

Der Innenverteidiger hatte bereits in der 19. Minute Gelb gesehen. Zu diesem Zeitpunkt lag die Truppe von Coach Ralph Hasenhüttl bereits 0:1 hinten - Daniel James hatte in der 10. Minute getroffen. In der 58. Minute flankte dann Kevin Danso von rechts in die Mitte, wo sein dänischer Abwehrkollege Jannik Vestergaard zur Stelle war und mit dem Kopf ausglich. 

Zwanzig Minuten vor dem Schlusspfiff stieg Danso rüde in die Beine von Scott McTominay und sah dafür die Ampelkarte. Glück hatten die Saints dann in Folge, denn die Schlussoffensive der Gäste wurde nicht von Erfolg gekrönt. 

Aguero-Doppelpack

Torjäger Sergio Aguero führte meister Manchester City zum dritten Saisonerfolg. Der Argentinier traf am Samstag beim 4:0-Erfolg der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola gegen Brighton & Hove Albion doppelt (42., 55.) und bereitete das 4:0 durch Bernardo Silva (79.) vor. Kevin De Bruyne sorgte bereits nach zwei Minuten für die Führung.

Einzig die Verletzung von Aymeric Laporte trübte etwas die Stimmung bei den Citizens. Der französische Verteidiger musste nach einem Zusammenprall wegen einer Knieverletzung mit einer Trage vom Platz gebracht werden (37.).

Europa-League-Sieger Chelsea kam trotz 2:0-Führung nicht über ein 2:2 gegen Aufsteiger Sheffield United hinaus. Leicester City mit Christian Fuchs ab der 86. Minute besiegte Bournemouth mit 3:1 und liegt auf Rang drei. Spitzenreiter bleibt der FC Liverpool, der 3:0 in Burnley gewann. Chris Wood traf ins eigene Netz (33.), zudem die üblichen Verdächtigen Sadio Mane (37.) und Roberto Firmino (80.). 

4. Runde:

Samstag, 31.08.2019

 

 

Southampton - Manchester United

1:1

(0:1)

Southampton: Danso sah Gelb-Rot (73.), Trainer Hasenhüttl

 

 

Chelsea - Sheffield United

2:2

(2:0)

Crystal Palace - Aston Villa

1:0

(0:0)

Leicester City - Bournemouth

3:1

(2:1)

Leicester: Fuchs ab 86.

 

 

Manchester City - Brighton and Hove Albion

4:0

(2:0)

Newcastle United - Watford

1:1

(1:1)

Watford: Prödl, Bachmann nicht im Kader

 

 

West Ham - Norwich City

2:0

(1:0)

Burnley - Liverpool

0:3

(0:2)

Sonntag, 01.09.2019

 

 

Everton - Wolverhampton Wanderers

15.00

 

Arsenal - Tottenham Hotspur

17.30

 

Tabelle:

1. Liverpool 4 4 0 0 12:3 9 12  

2.

Manchester City

4

3

1

0

14:3

11

10

 

3.

Leicester City

4

2

2

0

6:3

3

8

 

4.

Crystal Palace

4

2

1

1

3:2

1

7

 

5.

West Ham

4

2

1

1

6:7

-1

7

 

6.

Arsenal

3

2

0

1

4:4

0

6

 

7.

Manchester United

4

1

2

1

7:4

3

5

 

8.

Sheffield United

4

1

2

1

5:5

0

5

 

9.

Chelsea

4

1

2

1

6:9

-3

5

 

10.

Burnley

3

1

1

1

5:3

2

4

 

11.

Tottenham Hotspur

3

1

1

1

5:4

1

4

 

12.

Everton

3

1

1

1

1:2

-1

4

 

13.

Southampton

4

1

1

2

4:6

-2

4

 

14.

Newcastle United

4

1

1

2

3:5

-2

4

 

15.

Bournemouth

4

1

1

2

5:8

-3

4

 

16.

Brighton and Hove Albion

4

1

1

2

4:7

-3

4

 

17.

Wolverhampton Wanderers

3

0

3

0

2:2

0

3

 

18.

Aston Villa

4

1

0

3

4:6

-2

3

 

19.

Norwich City

4

1

0

3

6:10

-4

3

 

20.

Watford

4

0

1

3

2:8

-6

1