Sport | Fußball
18.07.2018

Walke nicht mehr Salzburgs Stammtormann in der Liga

Der 35-Jährige wird im Europacup spielen, Cican Stankovic in der Bundesliga. Andreas Ulmer ist neuer Kapitän.

Meister Red Bull Salzburg geht mit einem neuen Stammtorhüter in die kommende Bundesliga-Saison. Cican Stankovic wird statt Alexander Walke in der Liga das Tor hüten. Walke wird dafür im Europacup und im ÖFB-Cup zum Einsatz kommen. Diese Maßnahme kündigte Salzburg-Trainer Marco Rose am Mittwoch im Rahmen der Bundesliga-Auftaktpressekonferenz an.

„Wir haben zwei hervorragende Torhüter und wollen beiden Torhütern gerecht werden“,sagte Rose. „Wir wollen beiden die Möglichkeit geben, sich weiter zu zeigen.“ Stankovic war in der vergangenen Saison bereits im Cup stets anstelle des Deutschen Walke zum Zug gekommen. In Summe kam der 25-Jährige, der zuletzt auch im Kader der österreichischen Nationalmannschaft stand, zu 18 Pflichtspieleinsätzen.

Neuer Kapitän

Walke war als Kapitän allerdings in der Meisterschaft und auch beim Erfolgslauf bis ins Europa-League-Halbfinale die Nummer eins. „Cican hat auf extrem hohem Niveau gespielt, Alex war ein ausgezeichneter Kapitän“, lobte Rose seine beiden Schützlinge. Weil Walke künftig aber nicht mehr in allen Spielen zum Einsatz kommt, gibt der 35-Jährige das Kapitänsamt an Linksverteidiger Andreas Ulmer ab.