U21-EM IN ITALIEN: ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND

© APA/ROBERT JAEGER / ROBERT JAEGER

Sport Fußball
07/06/2020

Vor 10-Millionen-Transfer: Die steile Karriere des Adrian Grbic

Laut "L'Equipe" gibt es drei Interessenten für den ÖFB-U21-Teamspieler, der zuletzt in der zweiten französischen Liga gespielt hat.

Adrian Grbic steht vor einem großen Sprung in seiner Fußballer-Karriere. Nach 17 Saison-Toren für den französischen Zweitligisten Clermont Foot steht der Stürmer vor dem Wechsel in die Ligue 1. Wie die Sport-Tageszeitung L'Equipe Sonntagabend berichtete, haben Stade Brest und RC Lens bereits Angebote für Grbic hinterlegt. Clermont soll für den Torjäger, der beim Verein noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro verlangen.

Auch Lorient, das wie Lens heuer den Aufstieg aus der Ligue 2 geschafft hat, soll laut dem Bericht an der Verpflichtung des 23-Jährigen interessiert sein. In der Favoritenrolle soll sich Brest befinden. Grbic war erst vergangenen Sommer von Altach zu Clermont gewechselt. In seiner Debüt-Saison in Frankreich wusste der ehemalige ÖFB-U21-Teamspieler zu gefallen. Clermont beendete die aufgrund der Corona-Pandemie schlussendlich abgebrochene Saison auf dem fünften Tabellenplatz.

Da das französische Transferfenster ab 9. Juli bis Anfang August geschlossen ist, soll der Transfer in den kommenden Tagen über die Bühne gehen.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.