FILES-FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH

© APA/AFP/CHRISTOF STACHE / CHRISTOF STACHE

Sport Fußball
10/25/2020

Verwirrung um Gnabry: Bayern vermuten "falsch positiven" Corona-Test

Der Angreifer fehlte darum beim 4:0 am Mittwoch in der Champions League gegen Atletico Madrid.

Der FC Bayern München geht davon aus, dass der positive Corona-Befund bei Offensivspieler Serge Gnabry auf einem falschen Testergebnis beruhen könnte. Trainer Hansi Flick schilderte den Fall Gnabry so: "Serge ist letzte Woche am Freitag negativ getestet worden und dann am Dienstag positiv." Der Angreifer fehlte darum beim 4:0 am Mittwoch in der Champions League gegen Atletico Madrid. "Dann waren die nächsten beiden Tests negativ, ebenso ein Anti-Gen-Test."

Die Münchner gehen daher von einem falschen Testergebnis aus. Flick meinte, Team-Arzt Roland Schmidt, der "ein absoluter Fachmann" sei, habe ihm das so erklärt. Ob Gnabry schon an diesem Dienstag im Champions-League-Spiel der Salzburg-Gruppe A bei Lokomotive Moskau wieder zum Kader gehören darf, konnte der Trainer am Wochenende noch nicht sagen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.