FBL-EUR-C3-KRASNODAR-DINAMO ZAGREB

© APA/AFP/KIRILL KUDRYAVTSEV / KIRILL KUDRYAVTSEV

Sport Fußball
05/19/2021

Verurteilter Zagreb-Coach wurde in Bosnien-Herzegowina gefasst

Der ehemalige Dinamo-Zagreb-Trainer soll bei Spielertransfers 15,3 Millionen Euro veruntreut haben.

Der Ex-Trainer des kroatischen Fußball-Meisters Dinamo Zagreb, Zoran Mamic, ist am Mittwoch in Medjugorje im Südwesten Bosniens verhaftet worden. Das berichtete das Portal klix.ba am Mittwoch unter Berufung auf die lokale Polizei. Demnach sei der 49-Jährige aufgrund eines Interpol-Haftbefehls auf Antrag seiner Heimat Kroatien festgenommen worden, nachdem er dort rechtskräftig wegen Korruption zu fast fünf Jahren Haft verurteilt worden war.

Flucht nach Bosnien-Herzegowina

Das Urteil des Obersten Gerichts in Kroatiens Hauptstadt Zagreb war im März gefallen. Daraufhin trat Mamic als Trainer von Dinamo Zagreb zurück und floh ins benachbarte Bosnien-Herzegowina. Das Gericht hatte es als erwiesen angesehen, dass Mamic bei der Vermittlung von Spielertransfers 116 Millionen Kuna (15,3 Millionen Euro) veruntreut hatte. In derselben Sache wurde auch Mamic' Bruder Zdravko verurteilt, der sich ebenfalls nach Bosnien-Herzegowina abgesetzt hat.

Nun soll ein Gericht in Sarajevo über die Auslieferung des Ex-Profis nach Kroatien entscheiden. Zwischen beiden Ländern gibt es kein Auslieferungsabkommen. Zoran Mamic hat zudem auch die bosnisch-herzegowinische Staatsbürgerschaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.