© APA/AFP/apa

Sport Fußball
01/07/2021

Unglaublich: Dieser Torhüter schoss fast das Eigentor des Jahres

Brest-Goalie Gautier Larsonneur wollte den Ball klären, traf dabei aber beinahe spektakulär ins eigene Tor.

Mit einem 2:0-Sieg gegen Nizza konnte sich Brest am Mittwoch in der französischen Liga gegen einen direkten Konkurrenzen durchsetzen. Brest arbeitete sich damit auf den zehnten Tabellenplatz nach vorne. Mehr als der wichtige Heimsieg stand nach dem Spiel der Torhüter des Sieger-Teams im Mittelpunkt.

Denn Gautier Larsonneur hätte nach 36 Spielminuten - da stand es bereits 2:0 - fast das Eigentor des Jahres erzielt. Der 23-Jährige wollte den Ball an der eigenen Torauslinie klären, der Ball rutschte ihm aber ab. Anstatt das Spielgerät wegzuschlagen, traf Larsonneur beinahe ins eigene Tor. 

Doch der Torhüter hatte Glück, die Latte und die Stange verhinderten einen spektakulären Treffer. Doch die Gefahr war damit noch nicht gebannt, Nizza-Stürmer Amine Gouiri bekam noch die Chance, doch noch auf 1:2 zu verkürzen. Der ist davon allerdings ebenfalls überrumpelt, am Ende landet der Ball wieder in den Händen Larsonneurs. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.