Sport | Fußball
08.11.2018

UEFA-Präsident Ceferin bei Wahl ohne Gegenkandidat

Aleksander Ceferin muss bei der Wahl zum nächsten UEFA-Präsidenten keine Konkurrenz fürchten.

Der Slowene Aleksander Ceferin steht vor der Wiederwahl für eine vierjährige Amtsperiode als Präsident der europäischen Fußball-Union. Die UEFA-teilte am Donnerstag mit, dass mit Ablauf der Frist am 7. November kein Gegenkandidat nominiert worden sei. Der 51-jährige Ceferin war im September 2016 dem suspendierten Michel Platini nachgefolgt.

Demnach wird auch der Ungar Sandor Csanyi der von der UEFA entsandte FIFA-Vizepräsident bleiben. Der Deutsche Reinhard Grindel stellt sich als einziger Anwärter der Wahl für einen Sitz im FIFA-Council.